Collagensammlung “Plastikwirbel“ - Sozialkritische Kunst?

„Plötzlich klatscht im Meer etwas eklig Glitschiges an Arme und Oberkörper. Keine Algen, keine Qualle - es ist ein Stück Plastik!“

Forscher erwarten eine dramatische Entwicklung bis zum Jahr 2050, die Menschen und Tiere gefährdet. Laut einer Studie der Ellen-McArthur-Stiftung wird 2050 mehr Plastikmüll als Fische in den Ozeanen schwimmen. Schon jetzt gelangen jährlich mindestens acht Millionen Tonnen Plastik in die Meere. Dabei handelt es sich meist um Verpackungsmaterial. Die Umweltorganisation WWF warnt, dass nicht nur Fische, Seevögel und Schildkröten am Plastikmüll vereenden werden.














View My Stats